SV Litzelstetten e.V. Fußball
©SV Litzelstetten e.V. Abteilung Fußball

Der SV Litzelstetten erteilte BSV Nordstern Radolfzell 2 eine Lehrstunde: 6:1 hieß es am Ende für den SV Litzelstetten. Damit wurde der SV

Litzelstetten der Favoritenrolle vollends gerecht. Das 1:0 der Heimmannschaft stellte Philipp Stühring für die Mannschaft von Coach Simon

Stirner sicher (10.). Für das 2:0 des Spitzenreiters zeichnete Nico Dachtler verantwortlich (24.). Bis zum Pausenpfiff blieb der Stand

unverändert. Der SV Litzelstetten konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim SV Litzelstetten.

Mauritz Dreier ersetzte Noah Scheuing, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Das 1:2 von BSV Nordstern Radolfzell 2 durfte Dominik Maier

bejubeln (66.). Mit drei Treffern von Kai Brach (68./78.) und Noah Schuler (75.) enteilte der SV Litzelstetten BSV Nordstern Radolfzell 2. Timo

Luttermann baute den Vorsprung des SV Litzelstetten in der 89. Minute aus. Insgesamt reklamierte der SV Litzelstetten gegen BSV Nordstern

Radolfzell 2 einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Mit dem Erfolg übernimmt der SV Litzelstetten die Spitzenposition, obgleich der Bedeutungswert dieses Ereignisses aufgrund des frühen

Saisonzeitpunkts noch relativ gering ist.

(Quelle Fussball.de)

SV Litzelstetten - BSV Nordstern Radolfzell 6:1 (2:0)

Am Sonntag kam der SV Litzelstetten bei SV Gailingen nicht über ein 2:2 hinaus. Der vermeintlich leichte Gegner war SV Gailingen mitnichten.

Die Heimmannschaft kam gegen den SV Litzelstetten zu einem achtbaren Remis.

Gleich zu Spielbeginn sorgte Friedrich Adam mit seinem Treffer für eine frühe Führung von SV Gailingen (4.). Viet Nguyen Dinh erhöhte vom

Elfmeterpunkt für das Team von Rainer Herr auf 2:0 (44.). Mit der Führung für SV Gailingen ging es in die Kabine. Der zweite Durchgang lief aus

der Sicht des SV Litzelstetten dann wesentlich besser. So verkürzte zunächst Nico Dachtler auf 1:2 (56.). In der 64. Minute gelang dem Gast, was

zur Pause in weiter Ferne war: der Ausgleichstreffer durch Mauritz Dreier. In der 75. Minute stellte SV Gailingen personell um: Per

Doppelwechsel kamen Philip Buckman und Sandro Bürgler auf den Platz und ersetzten Nando Kevin Schmid und Kai Herzog. Mit dem Abpfiff von

Julian Bühner trennten sich SV Gailingen und der SV Litzelstetten remis.

(Quelle Fussball.de)

SV Gailingen - SV Litzelstetten 2:2 (2:0)

SV Litzelstetten - SC Konstanz-Wollmatingen 3 2:0 (2:0)

Kreisliga B

Beim SV Litzelstetten holte sich SC Konstanz-Wollmatingen 3 eine 0:2-Schlappe ab. Der SV Litzelstetten hatte schon im Vorfeld Rückenwind. Da

war es nur ein Leichtes, das Ding sicher nach Hause zu bringen. Für Sascha Haid war der Einsatz nach vier Minuten vorbei. Für ihn wurde Niklas

Böhlen eingewechselt. Nico Dachtler brachte den SV Litzelstetten in der achten Minute nach vorn. Noah Schuler versenkte die Kugel zum 2:0

für das Heimteam (29.) Der Unparteiische beendete die erste Halbzeit, ohne dass weitere Tore fielen. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ

Denis Bleicher von SC Konstanz-Wollmatingen 3 den Platz. Für ihn spielte Pierre Touat weiter (48.). Am Ende blickte der SV Litzelstetten auf

einen klaren 2:0-Heimerfolg über SC Konstanz-Wollmatingen 3.

(Quelle Fussball.de)

DJK Konstanz - SV Litzelstetten 1:5 (1:1)

Mit DJK Konstanz und dem SV Litzelstetten trafen sich am Sonntag zwei Topteams. Für DJK Konstanz schien der SV Litzelstetten aber eine

Nummer zu groß, sodass am Ende eine 1:5-Niederlage stand. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SV Litzelstetten heißen konnte.

Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Der SV Litzelstetten ging durch Nico Dachtler in der neunten Minute in Führung. Gbanga Lihau witterte seine Chance und schoss den Ball zum

1:1 für DJK Konstanz ein (27.). Bis zum Abpfiff des ersten Durchgangs wurden keine Tore mehr geschossen und so traten die Mannschaften den

Gang in die Kabinen an. Anstelle von Christoph Hering war nach Wiederbeginn Timo Luttermann für den SV Litzelstetten im Spiel. Luttermann

stellte die Weichen für den Gast auf Sieg, als er in Minute 48 mit dem 2:1 zur Stelle war. In der 58. Minute stellte Paul-Romeo Drautzburg um

und schickte in einem Doppelwechsel Velican Yavuncu und Justin-Marlon Kasper für Christian Hesse und Leon Heier auf den Rasen. Marco

Rossatti versenkte die Kugel zum 3:1 (59.). In der 71. Minute legte Simon Schmid zum 4:1 zugunsten des SV Litzelstetten nach. Der fünfte

Streich der Elf von Trainer Simon Stirner war Luttermann vorbehalten (79.). Am Ende schlug der Ligaprimus DJK Konstanz auswärts.

(Quelle Fussball.de)