SV Litzelstetten e.V. Fußball
©SV Litzelstetten e.V. Abteilung Fußball
FC Uhldingen holte den ersten Saisonsieg gegen SV Litzelstetten durch einen 4:1-Erfolg. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch FC Uhldingen wusste zu überraschen. Gleich zu Spielbeginn sorgte Elena Michl mit ihrem Treffer für eine frühe Führung des Gastgebers (5.). Für das zweite Tor der Mannschaft von Lars Naumann war Sarah Michl verantwortlich, die in der elften Minute das 2:0 besorgte. Anna Cea war es, die in der 22. Minute den Ball im Tor von FC Uhldingen unterbrachte. Elena Michl schnürte mit ihrem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte ihre Mannschaft auf die Siegerstraße (28.). Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Olaf Hessler die Akteurinnen in die Pause. Roland Riedle von SV Litzelstetten nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Carmen Benz blieb in der Kabine, für sie kam Eike Meurer. Mit dem 4:1 sicherte Michl FC Uhldingen nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch ihren dritten Tagestreffer (72.). Am Schluss schlug FC Uhldingen SV Litzelstetten vor eigenem Publikum und rief dabei eine souveräne Leistung ab (Quelle Fussball.de)
SV Litzelstetten steckte am Samstag die zweite Saisonniederlage ein und verlor gegen SG Görwihl / Eintracht Wihl mit 0:1. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Eike Meurer musste nach nur 19 Minuten vom Platz, für sie spielte Sarah Zacharias weiter. Bis zur Halbzeit änderte sich am Zählerstand nichts, sodass SV Litzelstetten und SG Görwihl / Eintracht Wihl nach 45 Minuten torlos in die Kabinen gingen. Die Halbzeitansprache des Trainers hatte offenbar Wirkung gezeigt. Schon in der 49. Minute brachte Rebecca Oelschlägel den Ball im gegnerischen Tor zur Führung von SG Görwihl / Eintracht Wihl unter. Am Schluss gewann der Gast gegen SV Litzelstetten. (Quelle Fussball.de)

SV Litzelstetten - SG Görwihl / Eintracht Wihl 0:1 (0:0)

FC Uhldingen - SV Litzelstetten 4:1 ( 3:1 )

Landesliga Frauen Staffel 2:

SV Litzelstetten - TSV Aach-Linz 1:1 (1:0)

Jeweils einen Punkt holten SV Litzelstetten und TSV Aach-Linz an diesem Samstag. Ein 1:1-Unentschieden war das Ergebnis dieser Begegnung. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Eike Meurer ihr Team in der 13. Minute. Ohne dass sich am Stand noch etwas tat, schickte Schiedsrichter Armando Löffler die Akteurinnen in die Pause. Zum Seitenwechsel ersetzte Melina Müller von SV Litzelstetten ihre Teamkameradin Xenia Kolandt. Für frischen Wind sollte Einwechselfrau Sabrina Hall sorgen, der Dirk Wolber das Vertrauen schenkte (55.). Kurz vor dem Ende des Spiels jubelte Sabrina Hall mit ihren Teamkolleginnen über ihren Treffer in der 89. Minute, der einen Gleichstand herbeiführte. Am Schluss hatte im Duell der beiden Mannschaften keine die Oberhand gewonnen und so trennten sich SV Litzelstetten und TSV Aach-Linz schließlich mit einem Remis. (Quelle Fussball.de)