©SV Litzelstetten e.V. Abteilung Fußball
Frauen Landesliga
SV Litzelstetten e.V. Fußball
SV Litzelstetten : SV Dogern 6:0 Nach den letzten 4 sieglosen Spielen, war am Sonntag für die Damen des SV Litzelstetten 3 Punkte das klare Ziel. Wir starteten kompakt und mit hohem Druck nach vorne und waren die überlegene Mannschaft, was sich durch Annas Treffer in der 14. Minute verdeutlichte. Danach verloren wir kurzzeitig an Tempo und Zug, fanden aber schnell ins Spiel zurück und Lisa und Anna erhöhten kurz hintereinander zum 2:0 (28.) und 3:0 (30.). Durch einen Treffer von Janina gingen wir mit einem verdienten 4:0 in die Pause. In der zweiten Hälfte knüpften wir an unsere Leistung der ersten 45 Minuten an und spielten uns einige Chancen heraus, wovon - wie auch schon zuvor - deutlich zu wenig verwandelt wurden. Die Gegnerinnen kamen kaum vors Tor und die wenigen Chancen wurden von uns souverän verteidigt. Das 6:0 Endergebnis durch weitere Teffer von Marlene (50.) und Anna (79.) spricht für sich, an der Chancenverwertung muss aber für die nächsten Spiele trotzdem weiter gearbeitet werden. Nach dem spielfreien kommenden Wochenende werden wir an die Leistung von Sonntag anknüpfen und mit neuer Motivation weitere Siege einholen.
SG Neukirch-Hammereisenbach : SVLitzelstetten 4:0 Am Samstag waren die Damen des SV Litzelstetten beim Tabellenersten SG Neukirch-Hammereisenbach zu Gast. Wenn auch mit wenig Spielerinnen, traten wir entschlossen und motiviert auf den Platz. Die Gastgeberinnen des SG Neukirch-Hammereisenbach kamen schon früh (6') in Führung, wovon wir uns jedoch nicht beirren ließen. Wir hielten gut dagegen und konnten so - mitunter durch einige guten Paraden von Torhüterin Emi Hoffmann - mit einem 1:0 in die Pause gehen. In der 2. Halbzeit versuchten wir mehr über die Außen zu spielen und die Tiefe zu suchen, haben uns allerdings schwer getan vors Tor zu kommen. Die Gengnerinnen hingegen spielten sich einige Chancen heraus und erzielten kurz hintereinander 3 Tore, welche letztendlich zum 4:0 Endstand führten. Trotz des Ergebnisses gehen wir mit einer positiven Bilanz aus dem Spiel und wollen an unsere Leistung anknüpfen, um am Mittwoch gegen den FC Wolterdingen wieder 3 Punkte nach Hause zu holen.
SV Litzelstetten : TuS Bonndorf 2:1 Am Sonntag empfingen die Damen des SV Litzelstetten den Tabellennachbarn TuS Bonndorf. Trotz hochsommerlicher Temperaturen wollten wir von Beginn an einen kühlen Kopf bewahren und das Spiel bestimmen. Dies gelang uns und Lisa erzielte bereits in der dritten Minute das 1:0 mit durch Kopfball nach einer Ecke von Amelie. Wir waren die deutlich spielstärkere Mannschaft und hatten einige Chancen vor dem Tor der Gegnerinnen. In der 26. Minute schoss Raffa nach wunderschöner Annahme den Ball unhaltbar unter die Latte zum 2:0. Mit diesem – aus unserer Sicht deutlich zu niedrigem - Zwischenstand ging es in die Halbzeitpause. Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte (46.‘) schossen die Gäste den 2:1 Anschlusstreffer durch einen fragwürdigen Elfmeter. Wir taten uns danach schwer, weiterhin unser Spiel zu spielen. Wenn auch keine schöne zweite Halbzeit, so war sie doch geprägt von Kampfgeist, sodass wir am Ende als verdiente Siegerinnen vom Platz gingen und uns damit wieder auf dem 5. Tabellenplatz gespielt haben. Nächste Woche ist Pfingstpause, am 26.05. findet dann das letzte Saisonspiel auswärts beim FC Weizen statt.
SG Marbach : SVLitzelstetten 4:3 Nach drei sieglosen Spielen und durchwachsenen Leistungen wollten die Damen vom SV Litzelstten auswärts gegen Marbach wieder ein anderes Gesicht zeigen. Trotz eines fragwürdigen Gegentores in der 2. Minute, fanden wir hervorragend ins Spiel und wurden mit einem sicher verwandelten Strafstoß durch Raffa belohnt. Es entwickelte sich daraufhin ein spannendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, wobei wir ein Chancenplus verzeichnen konnten. Unser Manko war an dem Tag jedoch die Chancenverwertung, die uns daran hinderte, uns mit weiteren Toren zu belohnen. Trotz eines zwischenzeitlichen Rückstands durch Marbach nahmen wir das Spiel wieder in die Hand, glichen durch einen exzellenten Pass in die Spitze von Lisa auf Marlene aus, die die Torhüterin umspielte und traf. Kurz darauf ging Marbach erneut in Führung nachdem wir hinten noch ungeordnet waren. Die zweite Halbzeit bot einen offenen Schlagabtausch, bei dem Anna mit einem perfekten Lauf und Zuspiel Lisa an der 5er Linie bediente, die den Ausgleich erzielte. 3:3! Doch der Tag sollte uns nicht gehören: Ein klarer Elfmeter wurde uns verwehrt, ein Abseitstor gegen uns gegeben, und trotz großer Bemühungen gingen wir mit leeren Händen nach Hause. Schade! Trotz der Niederlage zeigten wir eine starke Leistung und erfüllten das Ziel, eine Reaktion auf die letzten Spiele zu zeigen. So kann’s weitergehen!
©SV Litzelstetten e.V. Abteilung Fußball
SV Litzelstetten e.V. Fußball
Frauen Landesliga
SG Neukirch-Hammereisenbach : SVLitzelstetten 4:0 Am Samstag waren die Damen des SV Litzelstetten beim Tabellenersten SG Neukirch-Hammereisenbach zu Gast. Wenn auch mit wenig Spielerinnen, traten wir entschlossen und motiviert auf den Platz. Die Gastgeberinnen des SG Neukirch-Hammereisenbach kamen schon früh (6') in Führung, wovon wir uns jedoch nicht beirren ließen. Wir hielten gut dagegen und konnten so - mitunter durch einige guten Paraden von Torhüterin Emi Hoffmann - mit einem 1:0 in die Pause gehen. In der 2. Halbzeit versuchten wir mehr über die Außen zu spielen und die Tiefe zu suchen, haben uns allerdings schwer getan vors Tor zu kommen. Die Gengnerinnen hingegen spielten sich einige Chancen heraus und erzielten kurz hintereinander 3 Tore, welche letztendlich zum 4:0 Endstand führten. Trotz des Ergebnisses gehen wir mit einer positiven Bilanz aus dem Spiel und wollen an unsere Leistung anknüpfen, um am Mittwoch gegen den FC Wolterdingen wieder 3 Punkte nach Hause zu holen.
SV Litzelstetten : SV Dogern 6:0 Nach den letzten 4 sieglosen Spielen, war am Sonntag für die Damen des SV Litzelstetten 3 Punkte das klare Ziel. Wir starteten kompakt und mit hohem Druck nach vorne und waren die überlegene Mannschaft, was sich durch Annas Treffer in der 14. Minute verdeutlichte. Danach verloren wir kurzzeitig an Tempo und Zug, fanden aber schnell ins Spiel zurück und Lisa und Anna erhöhten kurz hintereinander zum 2:0 (28.) und 3:0 (30.). Durch einen Treffer von Janina gingen wir mit einem verdienten 4:0 in die Pause. In der zweiten Hälfte knüpften wir an unsere Leistung der ersten 45 Minuten an und spielten uns einige Chancen heraus, wovon - wie auch schon zuvor - deutlich zu wenig verwandelt wurden. Die Gegnerinnen kamen kaum vors Tor und die wenigen Chancen wurden von uns souverän verteidigt. Das 6:0 Endergebnis durch weitere Teffer von Marlene (50.) und Anna (79.) spricht für sich, an der Chancenverwertung muss aber für die nächsten Spiele trotzdem weiter gearbeitet werden. Nach dem spielfreien kommenden Wochenende werden wir an die Leistung von Sonntag anknüpfen und mit neuer Motivation weitere Siege einholen.
einen fragwürdigen Elfmeter. Wir taten uns danach schwer, weiterhin unser Spiel zu spielen. Wenn auch keine schöne zweite Halbzeit, so war sie doch geprägt von Kampfgeist, sodass wir am Ende als verdiente Siegerinnen vom Platz gingen und uns damit wieder auf dem 5. Tabellenplatz gespielt haben. Nächste Woche ist Pfingstpause, am 26.05. findet dann das letzte Saisonspiel auswärts beim FC Weizen statt.
SV Litzelstetten : TuS Bonndorf 2:1 Am Sonntag empfingen die Damen des SV Litzelstetten den Tabellennachbarn TuS Bonndorf. Trotz hochsommerlicher Temperaturen wollten wir von Beginn an einen kühlen Kopf bewahren und das Spiel bestimmen. Dies gelang uns und Lisa erzielte bereits in der dritten Minute das 1:0 mit durch Kopfball nach einer Ecke von Amelie. Wir waren die deutlich spielstärkere Mannschaft und hatten einige Chancen vor dem Tor der Gegnerinnen. In der 26. Minute schoss Raffa nach wunderschöner Annahme den Ball unhaltbar unter die Latte zum 2:0. Mit diesem – aus unserer Sicht deutlich zu niedrigem - Zwischenstand ging es in die Halbzeitpause. Kurz nach Beginn der zweiten Hälfte (46.‘) schossen die Gäste den 2:1 Anschlusstreffer durch