©SV Litzelstetten e.V. Abteilung Fußball
Frauen Verbandspokal
SV Litzelstetten e.V. Fußball
SV Niederhof - SV Litzelstetten 5:7 (1:5) In der Qualifikationsrunde des Verbandspokals mussten wir uns gegen die Mannschaft des SV Niederhof beweisen. Unser Co-Trainer Anthony stimmte uns gut auf die Partie ein und schickte uns mit neuer Formation auf den Platz. Diese zahlte sich gleich aus, denn schon nach 2 Minuten erzielte Raffaela S. das erste Tor für uns. Von dem Gegentreffer durch Elfmeter nach unglücklichem Foulspiel ließen wir uns nicht beirren, sondern erspielten uns einige Chancen und behielten die Oberhand. So konnte Julia K. auf 2:1 erhöhen (Vorlage Lara T.), Raffaela S. schoss das 3:1 (Vorlage Julia K.), und Julia K. traf erneut zum 4:1 (Vorlage Noreen S.). Unsere Offensive kombinierte sich schön durch die gegnerischen Abwehrreihen und nutzte ihre Fehler aus, wobei sogar noch mehr Tore hätten fallen können. Kurz vor Halbzeitpfiff erzielte Lara T. noch mit einem sehenswerten Schuss das 5:1 für uns. In der Pause warnte uns Anthony davor, uns nicht auf dem bisherigen Ergebnis auszuruhen, da der SV Niederhof sicherlich mit allen Kräften versuchen wird, das Spiel noch zu drehen. Tatsächlich kassierten wir schon in der 52. Minute den Anschlusstreffer, jedoch konnte Marie H. kurz darauf mit einem schönen Kopfballtor nach Ecke von Lisa B. auf 6:2 erhöhen. Leider waren wir in der zweiten Halbzeit so verunsichert, dass wir einen Fehler nach dem anderen machten. Wir waren unkonzentriert, nicht mehr so zweikampfstark, und ließen unserem Gegner viel zu viel Platz. Das rächte sich, sodass es in der 73. Minute nur noch 6:4 stand und der SV Niederhof neuen Mut bekam, das Spiel noch zu gewinnen. Dennoch zeigte auch unser Gegner weiterhin Schwächen im Abwehrverhalten, und Anna C. nutzte dies zum 7:4 aus. In der 90. Minute konnte die gegnerische Stürmerin zwar nochmals den Spielstand verkürzen, dies änderte jedoch nichts mehr an dem Sieg für unsere Mannschaft. Nach dem Spiel feierten wir noch mit ein paar neu dazu gewonnen Fans den Einzug in die 1. Runde des Pokals, bei der wir nächsten Sonntag, den 19.09., um 15 Uhr bei der SG Bad Dürrheim/Oberbaldingen antreten werden. Es spielten: Eike M. – Noreen S., Xenia K., Alica W., Sarah Z. (58. Melina M.), Lisa B. – Marie H. (68. Carmen B.), Julia K., Lara T., Anna C. – Raffaela S. (78. Luna M.)
SG Bad Dürrheim/Oberbaldingen – SV Litzelstetten 0:3 (0:1) Die erste Runde des Verbandpokals bestritten wir gegen die Bezirksligisten aus Bad Dürrheim und Oberbaldingen. Zunächst schien alles gegen uns zu laufen – durch Sperrungen und Umleitungen war die Fahrt beschwerlich, das Warmmachen kam zu kurz und es regnete ununterbrochen. Zusätzlich mussten wir schon nach 6 Minuten zwei Mal verletzungsbedingt wechseln. Gute Besserung an Lisa und Xenia, wir hoffen, dass ihr bald wieder fit seid! Trotz dieser Umstände ließen wir uns aber nicht aus der Ruhe bringen und erzielten durch Lara T. schon in der 8. Minute das erste Tor. Danach wurde die Partie unruhig und durch sehr viele Fouls oftmals unterbrochen. An dieser Stelle auch gute Besserung an die Spielerin der SG Bad Dürrheim/Oberbaldingen, die sich in der zweiten Halbzeit verletzte. Zwischen einigen Ungenauigkeiten und hektischen Flanken nach vorne versuchten wir trotzdem unser Spiel durchzuziehen und mit einfachen Kombinationen den Gegner zu bezwingen. So landeten wir zwar häufig vor dem gegnerischen Tor, konnten unsere Führung jedoch nicht ausbauen. Erst gegen Ende des Spiels, als auch die Kraft unserer Gegner deutlich nachließ, erhöhten wir durch Anna C. auf 2:0, und in der 90. Minute durch Nuria H. auf 3:0 (Vorlage Noreen S.). Das Endergebnis war definitiv verdient, jedoch müssen wir in Zukunft aufpassen, uns gegen schwächere Gegner nicht runterziehen zu lassen und vor dem Tor konsequenter zu sein. Wir freuen wir uns über den Einzug in die 2. Runde und den Saisonstart am kommenden Wochenende! Es spielten: Eike M. – Xenia K. (6. Lara K.), Alica W., Sarah Z., Carmen B. (60. Luna M.) – Noreen S., Melina M., Lisa B. (6. Nuria H.) – Julia K., Lara T., Anna C.
SV Litzelstetten – FC Wittlingen 2:6 (1:3) Im Achtelfinale des Verbandspokals mussten wir uns gegen den FC Wittlingen geschlagen geben. Eine neue Aufstellung aufgrund einiger fehlender Spielerinnen bereitete uns anfangs große Schwierigkeiten. So zeigten die Verbandsligistinnen gleich ihre Stärken und führten nach 16 Minuten schon mit 3:0. Nachdem wir uns neu sortierten, fanden wir besser ins Spiel und konnten selbst auch Akzente nach vorne setzen. In der 37. Minute schoss Lara eine Ecke scharf vors Tor und eine Gegnerin köpfte den Ball ungewollt ins Netz. In der Halbzeitpause machten wir uns noch einmal klar, dass wir in diesem Spiel nichts zu verlieren hatten und wir es Wittlingen so schwer wie möglich machen wollen. So starteten wir motiviert in die 2. Hälfte, um noch das Beste aus dem Spiel zu machen. Nach 6 Minuten eroberten wir den Ball in der gegnerischen Hälfte, Julia fand die freistehende Anna und Anna versenkte den Ball im Tor. Unsere Gegnerinnen waren überrascht, dass wir nun die Chance hatten, das Spiel zu drehen und erhöhten wieder den Druck. Wir versuchten so gut es ging dagegen zu halten und kämpften bis zum Schluss mit allem was wir hatten. Jedoch merkte man an einigen Stellen den Ligaunterschied, sodass wir oft Gegnerinnen und Ball hinterherrennen mussten. Leider sorgten dann vor allem individuelle Fehler dafür, dass wir noch drei weitere Treffer in der zweiten Halbzeit kassieren mussten. Trotz allem konnten wir aus dem Spiel einige positive Dinge mitnehmen, da wir uns nie aufgegeben haben und als Mannschaft verhältnismäßig gut dagegenhalten konnten. Nächsten Samstag findet unser nächstes Ligaspiel beim SV Niederhof statt, gegen die wir im Pokal bereits einen Sieg erringen konnten. Es spielten: Eike M. – Melina M., Noreen S., Carmen B. (80. Hanna W.) – Julia K., Lisa B., Marie H., Nuria H., Ann- Sophie N. – Lara T., Anna C.